Motorradreifen News filtern

Pirelli Motorradreifen Lieferant fuer die SBK auch nach 2010

18.07.2008

FG-Sport hat sich als Veranstalter der World-Superbike- und World-Superstock-Serie sowie des Superstock 1000 Cups und des Superstock 600 Cups nunmehr entschieden, wer in den Jahren 2010 bis 2012 diese Motorradrennserien mit Einheitsreifen ausrüsten soll.

Demnach wird dabei auch nach 2009 der italienische Motorrad Reifenhersteller Pirelli weiterhin zum Zuge kommen. Ein Vertrag zwischen beiden Seiten soll bereits unterzeichnet worden sein. „Wir freuen uns bekannt geben zu können, dass Pirelli drei weitere Jahre offizieller Reifenausrüster der FIM Superbike World Championship sein wird – also bis Ende 2012. Pirelli wird – wie derzeit auch schon – ebenso die Reifen für die FIM Supersport World Championship, den Superstock 1000 FIM Cup und die UEM Superstock 600 European Championship liefern", heißt es vonseiten FGSport. „Die Verlängerung dieses Vertrages werten wir als Bestätigung unserer bislang geleisteten Arbeit rund um diese Serien", sagt Guglielmo Fiocchi, Chef der Business Unit Moto bei Pirelli Tyres und zugleich Vorsitzender der Geschäftsführung von Pirelli Deutschland. „Eine Meisterschaft mit auf Serienmaschinen basierenden Motorrädern passt hervorragend zu der Pirelli-Philosophie, die sich in dem Motto ‚We sell what we race, we race what we sell’ widerspiegelt", so Fiocchi weiter.

Pirelli ist seit diesem Jahr auch in der Britischen Serie alleiniger Reifenaussrüster und auch in der Deutschen IDM sind die meiste Fahrer auf Pirelli Reifen unterwegs.

Es scheint als ob an den italienischen Racing Pneus keine noch so enge Kurve vorbei führt, da auch zuhnehmend die WE Hobbyracer auf den Diablos von Pirelli unterwegs sind.