Motorradreifen News filtern

Bridgestone Battlax BT S20

10.11.2011

ersetzt 2016 with the new Bridgestone Battlax BT S21
 


Bridgestone verstärkt seine Motorradreifenpalette mit der Vorstellung des neuen Battlax S20.
Der Reifen wurde speziell für Supersport-Motorräder mit einem Hubraum von 600 bis 1300 ccm entwickelt. Der S20 (das “S” steht für Sport) komplettiert die Hyper Sport Linie, zu der auch der BT 016 Pro sowie der BT 016 gehören.
„Die Testergebnisse des neuen S20 zeigen, dass Bridgestone die hochklassige MotoGP Technologie erfolgreich in einem Straßenreifen umgesetzt hat. Die Fahrer des neuen S20 profitieren somit unmittelbar von den Entwicklungen, die Bridgestone gemeinsam mit den MotoGP-Piloten betreibt“, sagt Vincent van Houtte, Manager Motorcycle Tyre Products, Bridgestone Europe.
 
Größere Kontaktfläche
Verglichen mit dem BT 016 Pro, bietet der S20 verbesserte Handlingeigenschaften auf trockener sowie auf nasser Strasse. Die hervorragende Laufleistung wurde beibehalten. Mit der bewährten Mono Spiral Belt (MSB) Konstruktion, bestehend aus dem High Tensile Super Penetrated Cord (HTSPC), erhält der S20 einen optimierten Aufbau, um eine größere Kontaktfläche in allen Fahrsituationen zu gewährleisten. Bei kleineren Schräglagen liefert die vergrößerte Auflagefläche ein besseres Kontaktgefühl, bei größeren Schräglagen bietet sie dem Fahrer mehr Stabilität.
 
Neues Profil 
Das S20 Profil verbessert die Agilität des Reifens schon beim ersten Lenkimpuls. Am Vorderrad bietet das Profil darüber hinaus ein verbessertes Kontaktgefühl bei maximaler Schräglage. Am Hinterrad verbessern die größeren Rillen den Grip auf nasser Strasse. 
„Die große Kontaktfläche und das Grip-Level des S20 verdankt er seinen MotoGP-Genen. Vor allem sportliche Motorradfahrer können sich deswegen auf den S20 verlassen“, sagt Dominique Plom, Assistant Manager, Field Engineer, Bridgestone Europe.
 
Sicheres Fahrgefühl ab dem ersten Meter
Neue Gummimischungen mit „Silica Rich“ und Bridgestones NanoPro-TechTM Polymere bieten darüber hinaus eine bessere Haftung bei Nässe und niedrigen Temperaturen. Ein sicheres Fahrgefühl ab dem ersten Meter und gleichbleibende Fahreigenschaften während der gesamten Lebensdauer des Reifens sind ebenso gewährleistet.
An Vorder- und Hinterrad wurden zwei verschiedene Gummimischungen mit einer optimierten Segmentierung verbaut. Verbesserte Haftung und eine hohe Laufleistung sind das Resultat dieser Technologie, die Bridgestone bereits seit 1987 im Bau von Motorradreifen verwendet. 
 
Benchmark bei der Nasshaftung
Interne Tests zeigen, dass der S20 im Vergleich zum BT 016 Pro höhere Haftung auf trockener Strasse, ein verbessertes Kontaktgefühl in Kurven sowie ein sportlicheres Handling liefert. Auf der Rennstrecke kann der Fahrer eine höhere Stabilität in schnellen Kurven und bessere Rundenzeiten erwarten.
Auch die Nasshaftung wurde im Vergleich zum BT 016 Pro, der bisher die Messlatte darstellte, neuerlich erhöht. Wegen der besseren Haftung steigt auch die Stabilität des Reifens bei regennasser Fahrbahn.
Das hohe Grip-Niveau wurde übrigens erreicht, ohne bei der Laufleistung Abstriche zu machen.
Der neue Battlax S20 ist in Europa ab Januar 2012 in vier Vorderrad- und sieben Hinterradgrößen verfügbar.

Der Reifen wird  2012 in folgenden Größen verfügbar sein.

Front

130/70 ZR16 S20F (61W) TL
120/60 ZR17 S20F (55W) TL
120/70 ZR17 S20F (58W) TL Bridgestone BT S20
                              120/70 ZR17 S20F (58W) TL  "E"
                              120/70 ZR17 S20F (58W) TL  "F"
120/70 ZR17 S20F (58W) TL  "G"
110/70 ZR17 S20F (54W) TL

Rear

150/60 ZR17 S20R (66W) TL
160/60 ZR17 S20R (69W) TL
170/60 ZR17 S20R (72W) TL
180/55 ZR17 S20R (73W) TL Bridgestone BT S20
190/50 ZR17 S20R (73W) TL
   190/50 ZR17 S20R (73W) TL "E"
   190/50 ZR17 S20R (73W) TL "F"
   190/50 ZR17 S20R (73W) TL "G"
190/55 ZR17 S20R (75W) TL
200/50 ZR17 S20R (75W) TL

Alle aktuell verfügbaren Größen findest du im Shop >>

 

04.Nov.2011 - Bridgestone wird nächste Woche auf der Eicma in Mailand, seinen neuen Hypersport Motorradreifen Battlax BT S20 vorstellen.
Neben einer ausgeglichenen Performance und der neuen 3LC Mischung soll er jeder Fahrsituation suverain meistern.
Entwickelt wurde der Reifen durch Bridgestones Angagement in der MotoGP und in Zusammenarbeit mit Valentino Rossi.

Einige der neuen japanischen Motorräder werden mit diesem Reifen als Erstausrüstung ausgeliefert.
Die neue Honda Fireblade oder die Suzuki GSX-R 1000

nächste Woche werden wir aktuell von der Eicma berichten ...........